Herzlich Willkommen!

Auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Vilsheim


 

Neues zum Feuerwehrgerätehaus


Rohbau und Dachstuhl stehen

Vilsheim und Gundihausen bekommen gemeinsames Feuerwehrgerätehaus

„Vilsheim/Gundihausen. (red) Bereits im vergangenen Herbst konnte mit den Erd- und Kiesauffüllarbeiten für den neuen Standort eines gemeinsamen Feuerwehrgeräthauses der beiden Ortsfeuerwehren Vilsheim und Gundihausen an der Vilstalstraße abgeschlossen werden, sodass jetzt im Frühjahr mit dem Rohbau für das neue gemeinsame ehrgeizige Bauprojekt gestartet werden konnte. So wurden nach einem offiziellen Spatenstich, die Leitungs- und Abwasserrohre verlegt sowie die Bodenplatte betoniert . Nun stehen auch Rohbau und Dachstuhl. Geplant ist ein gemeinsames Gerätehaus mit drei Stellplätzen für die Einsatzfahrzeuge der beiden Wehren und insgesamt 125 Spinden für alle aktiven Feuerwehrler und der Jugendfeuerwehr. Die Fertigstellung des gemeinsamen Gerätehauses soll Ende diesen Jahres erfolgen.“

©Landshuter Zeitung, 27.05.2020

Zu weiteren Artikeln und Bildern über unser neues Gerätehaus


 

Achtung Wald- und Flächenbrandgefahr!

Erhöhte Gefahr für Wald- und Flächenbrände in und um Landshut

Andauernde Trockenperiode sorgt für trockene Wälder, Wiesen und Felder

Durch die andauernde Trockenperiode mit sehr hohen Temperaturen steigt auch in und um Landshut die Gefahr von Wald-, Wiesen oder Feldbränden weiter an. Es besteht aktuell bereits eine hohe Gefahr für Brände im Freien. Daher sind die Warnstufen für den Graslandfeuerindex und die Waldbrandgefahr, die vom Deutschen Wetterdienst bekannt gegeben werden, entsprechend hoch bzw. könnten im Laufe der nächsten Tage weiter angehoben werden. Die Gefahrenlage kann hier online eingesehen werden.

Waldbrand: https://www.dwd.de/DE/leistungen/waldbrandgef/waldbrandgef.html?nn=380288

Graslandfeuerindex: https://www.dwd.de/DE/leistungen/graslandfi/graslandfi.html?nn=380288

Einige Tipps der Feuerwehr zur Vorbeugung von Wald- und Flächenbränden:

  • Entzünden Sie kein offenes Feuer in Waldbereichen bzw. auf Feldern und Wiesen. Bitte beachten Sie dazu unbedingt auch die kommunalen Vorschriften in Landshut bzw. dem Landkreis zu Lagerfeuern sowie das Bayerische Waldgesetz.
  • Werfen Sie keine Zigaretten oder Streichhölzer achtlos in die Natur.
  • Lassen Sie beim Grillen im Garten entsprechende Sorgfalt walten, halten Sie immer einen Kübel Wasser bereit und entzünden Sie keine Lagerfeuer.
  • Lassen Sie keine Glasabfälle im Wald bzw. auf Wiesen und Feldern liegen, sie könnten bei Sonnenbestrahlung wie ein Brennglas wirken!
  • Parken Sie nicht mit Ihrem Fahrzeug über entzündlichem Untergrund! Der Katalysator eines Kraftfahrzeugs erhitzt sich stark und
kann einen Brand auslösen! Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkflächen!

Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern immer frei und melden Sie verdächtige Rauchentwicklungen sofort unter der Notrufnummer 112 der Feuerwehr. Versuchen Sie dabei die Örtlichkeit so genau wie möglich zu beschreiben.

© Feuerwehr Landshut


 

Es brennt! – Was jetzt?

1. Ruhe bewahren, nicht in Panik geraten!

2. Verlassen Sie mit allen anderen Haushaltsmitgliedern die Wohnung. Halten Sie sich nicht auf, um irgendetwas mitzunehmen! 

3. Bewegen Sie sich bei dichtem Rauch möglichst in Bodennähe

4. Halten Sie Türen und Fenster brennender Räume geschlossen, um eine Ausbreitung von Feuer und Rauch zu verhindern! 

5. Rufen Sie die Feuerwehr so schnell wie möglich an und nennen Sie Namen, Adresse und Brandort!

6. Warnen Sie andere Hausbewohner!


Aktuelle Wetterwarnung